Jugendromane

buchhandel.de
Status
entliehen
Rückgabetermin
12.06.2020
Autor:Galiano, Enrico
Titel:Und doch fallen wir glücklich
Titelzusatz:Roman
Verfasserangabe:Enrico Galiano. Aus dem Italienischen übersetzt von Christiane Landgrebe
Erschienen:München u. a. : Thiele, 2019. - 349 Seiten
ISBN13:978-3-85179-409-0
Standort:BlueOrange
Annotation:Gioia ist siebzehn und in der Schule eine Außenseiterin. Obwohl ihr Name Freude« bedeutet, wird sie von allen in ihrer Klasse nur Trauerkloß« genannt. Sie gilt als seltsam«, weil sie sich nichts aus Partys und Klamotten macht und ihre Jeans nur deswegen Risse aufweisen, weil sie wirklich alt sind. Stattdessen schreibt sie sich Gedichtzeilen von Rilke auf den Arm, hört Pink Floyd und hat eine heimliche Leidenschaft, die sie glücklich macht: Sie sammelt unübersetzbare Wörter aus allen Sprachen. Der Einzige, der Gioia versteht, ist der alte Philosophielehrer Dr. Bove, dem sie Fragen stellt, wenn die anderen sich auf dem Schulhof zusammenrotten. Eines Abends, als der Streit ihrer Eltern zu explodieren droht und sie der unerträglichen Atmosphäre zu Hause entflieht, trifft sie in einer verlassenen Bar einen geheimnisvollen Jungen, der dort mitten in der Nacht allein Darts spielt. Er nennt sich Lo« und ist achtzehn Jahre alt. Und zum ersten Mal hat Gioia das Gefühl, verstanden zu werden. Lo wird zum Mittelpunkt ihres Lebens, das plötzlich einen Sinn hat. In die freundschaftlichen Begegnungen der beiden jungen Menschen schleicht sich bald die Liebe ein. Doch der Zauber währt nicht lange. Eines Tages ist Lo verschwunden – und mit ihm ein Geheimnis, von dem Gioia nichts wusste. Bei dem Versuch, Lo zu finden, erkennt sie, dass auch das Wort Liebe« viele Bedeutungen haben kann ...

Exemplare

Mediennr Zweigstelle Standort Status
02830762 Salzstadel Details entliehen
(bis 13.06.2020)
 Vorbestellen

Im Leserkonto anmelden.






Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.