Kinder- / Jugendlit.

Status
verfügbar

Sonderstandort
Kinderbibliothek
Beteiligte:Seelig, Renate
Titel:Es war ein König in Thule
Titelzusatz:das Hausbuch der Sagen und Balladen
Verfasserangabe:mit Bildern von Renate Seelig
Erschienen:Hildesheim : Gerstenberg, 2004. - 191 S. : zahlr. Ill. (farb.) - 27 cm
ISBN13:978-3-8067-5047-8
ISBN10:3-8067-5047-5
Einband:24,90 o
Preis:24,90 Euro
Standort:Sagen & Legenden
Annotation:Geschichten und Balladen von edlen Rittern und Königen, von verwunschenen Orten, von geheimnisvollen Frauen, von Zauberern, Teufeln und unsichtbaren Wesen. Ab 9. Die Stoffe alter Sagen, die mündlich überliefert wurden, sind im Mittelalter oft als Epen mit Strophen und festen Versmaßen aufgezeichnet worden, und wirken bis heute fort. Neben den Volksballaden sind im 18. und 19. Jahrhundert zahlreiche Kunstballaden entstanden, in der erzählenden Literatur sind sie vor allem in der Unterhaltungsliteratur als Fantasy heute noch sehr gefragt. Hier liegen Nacherzählungen dieser Stoffe von Jugendbuchautoren wie R. Suttcliff, H. Kranz, O. Preußler, E. Mudrak u.a. sowie berühmte Balladen des 19. Jahrhunderts vor. Dabei wird deutlich, wie eng Sagen und Balladen zusammenhängen und wie die gleichen oder ähnliche Stoffe in beiden verarbeitet wurden. So folgt z.B. der Geschichte über den Untergang der Stadt Wineta Liliencrons Ballade "Trutz, Blanke Hans" über den Untergang Rungholts. R. Seelig hat dazu adäquate Illustrationen geschaffen, teils magisch und geheimnisvoll, teils düster und traurig, aber auch frech und fröhlich. Im Anhang Quellenangaben und Erläuterungen zu den Autoren und den behandelten Stoffen. Wärmstens empfohlen für Jung und Alt, auch zum Vorlesen.

Exemplare

Mediennr Zweigstelle Standort Zugang Status
01509375 Salzstadel Details 08.03.2005 verfügbar

Im Leserkonto anmelden.






Im Leserkonto anmelden.