Jugendromane

buchhandel.de
Status
verfügbar
Autor:Hartmann, Luisa
Titel:Na und, dann sind die eben rechts!
Reihe/Zeitschrift:(K.L.A.R.)
Verfasserangabe:Luisa Hartmann
Erschienen:Mülheim an der Ruhr : Verl. an der Ruhr, 2009. - 126 S.
ISBN13:978-3-8346-0505-4
Preis:5,00 Euro
Standort:BlueOrange
Interessenkreis:leichter Lesen
Annotation:Leseschwache Schüler geben schnell frustriert auf, wenn die Lektüre zu schwer, zu lang und zu langweilig ist. Diesen Frust können Sie sich und Ihren Schülern mit dem Jugendbuch Na und, dann sind die eben rechts aus der Reihe K.L.A.R. ersparen: Eine insgesamt geringe Textmenge, überschaubare Leseabschnitte, ein leicht verständliches Vokabular und die Sprache des Alltags helfen Ihren Schülern, sichere Leser zu werden. Im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung der rechtsextremen Szene in Deutschland ist das Thema Nationalsozialismus immer noch hoch brisant und regt die Schüler zu Diskussionen über Themen wie Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Neofaschismus an. Der Roman ist somit ideal für die Leseförderung geeignet und kann von Lehrern als Schullektüre an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gesamtschulen eingesetzt werden. Zum Inhalt: Kristin wohnt zusammen mit ihren Stiefgeschwistern bei ihrer Mutter. Sie kümmert sich um die Kleinen und erledigt die ganze Hausarbeit, fühlt sich dafür aber kein bisschen respektiert. Zum Glück gibt es Carl, Kristins neuen Freund. Er versteht sie wirklich und gibt ihr endlich die Aufmerksamkeit, die sie sich immer gewünscht hat. Und auch in seinem Verein findet sie immer mehr Akzeptanz. Dass seine Freunde Neonazis sind, will Kristin nur langsam einsehen. Und selbst wenn deshalb ist Carl doch kein schlechter Mensch...

Exemplare

Mediennr Zweigstelle Standort Status
0237204X Salzstadel Details verfügbar

Im Leserkonto anmelden.






Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.